Presse › Archiv

Dunkle Jahreszeit zieht Langfinger an – Rollläden bieten wirksamen Schutz

Die richtige Sicherheitstechnik von Alulux bietet starken EinbruchschutzWenn die Tage durch die früh einsetzende Dunkelheit immer kürzer werden, steigt die Zahl der Einbrüche. Laut aktueller Kriminalstatistik ist die lichtarme Zeit von Oktober bis März bei Dieben besonders beliebt: Die durchschnittliche Zahl der Einbrüche erhöht sich im Vergleich zu den Frühjahrs- und Sommermonaten um 46 Prozent. Die meisten Einbrüche geschehen am Tag, häufig während der Dämmerung oder nach Einbruch der Dunkelheit. Oft benutzen die Täter einfache Werkzeuge wie Schraubendreher, um ungesicherte Fenster, Balkon- oder Terrassentüren gewaltsam zu öffnen. Wirksamen Schutz bietet die richtige Sicherheitstechnik: So scheitert bereits jeder dritte Versuch am geeigneten Einbruchschutz. Einbruch hemmende Fenster und stabile Rollladenanlagen verhindern das schnelle Öffnen durch Werkzeuge. Über wirkungsvolle Einbruchsicherungen berät der qualifizierte Fachbetrieb des Rollladen- und Sonnenschutztechniker-Handwerks.

Einbruch hemmende Rollläden besitzen einen besonders robusten Rollladenpanzer und stabile Führungsschienen. Die Schlussstäbe sollten verstärkt und gegen Herausziehen gesichert sein. Komplettiert durch eine Hochschiebesicherung und einem von außen nicht zugänglichen Rollladenkasten bilden sie eine Einheit, die Dieben einen ernst zu nehmenden Widerstand entgegen setzt.

Ein Elektroantrieb garantiert zusätzlichen Einbruchschutz. Der Motor unterstützt automatisch die Hochschiebesicherung des geschlossenen Rollladens. Zeitsteuerungen übernehmen das Schließen der Rollläden, wenn die Bewohner nicht zuhause sind und täuschen zudem die Anwesenheit vor. Mit einem Zufallsgenerator, der die Öffnungs- und Schließzeiten variiert, wird dieser Effekt zusätzlich unterstützt. Intelligente Steuerungselemente sind daher ideale Ergänzungen zu widerstandsfähigen Rollläden.

Text: Jennifer Langenstroer
Download Download Text und Bildmaterial [zip]
Sollten Sie weiteres Material zu diesem Thema benötigen, sprechen Sie mich gerne an:
Jennifer Langenstroer, langenstroer@alulux.de